Augsburg Cityguides

Augsburg Hauptbahnhof Jetzt

Augsburg BUS - Bahnhof

Faszination Bahnhof

Bahnreise in die Vergangenheit

Menschen am Bahnhof

Bahnhof als "Drehscheibe"

Zügig vorankommen -
oder auch nicht

Bahnangestellte

Kinder am Bahnhof

Pendler

Randgruppen am Bahnhof

Geschichte vor 1910

Architektur des
Augsburger Bahnhofs

Augsburg ehem. BHF Roten Tor

Haupbahnhof am Rosenauberg bis 1912

Augsburg Bahnhof Hallstrasse

Augsburger Lokalbahn

Friedrich Bürklein

Friedrich List

Geschichte ab 1910

Flüchtlingsstrom 1946/47

Augsburg DB Deutsche Bahn

Berufsbilder

RIS Reisende-Informations-System der DB

Interview mit Bahnhofsmanager

Archiv Zeitungen Übersicht

1800 - 1910

1910 - heute

Augsburg Bilder in der Gallerie

Augsburg Hochzoll

Augsburg Morellstraße

Augsburg Oberhausen

DEUTSCHLAND & EUROPA

Reisen - Reisebüro - Flugscheine - Fahrkarten - Hotel

Storys - Reisestorys und Reiseberichte von Exklusiv bis Preiswert und Ausgefallen

Gallerie - Bilder Bahn, Urlaub + Reise - Gifs für die Webseite

A - Z

Shop

Parks & Tickets

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Links
#
#
#

Augsburg-Oberhausen


Picture from - Bild von mathias lutz

Landessymbol Freistaat Bayern.svg Bahnhof Augsburgoberhausen Empfangsgebäude mit Bahnhofsvorplatz - Dies ist ein Foto des bayerischen Baudenkmals mit der Akten-Nummer D-7-61-000-1206 - (Strecken: 981, 982)



Picture from - Bild von Ubutux

Verkehr

Die Hauptverkehrsachsen sind die Donauwörther Straße in Nord-Süd-Richtung und die Ulmer Straße in Ost-West-Richtung.

Oberhausen besitzt mit dem Bahnhof Augsburg-Oberhausen einen wichtigen Verknüpfungspunkt zwischen Regional- und Stadtverkehr - die meisten Regionalzüge, die Augsburg nach Norden oder Westen verlassen, halten in Augsburg-Oberhausen. Mit den AVG-Straßenbahnlinien 2 und 4 sowie zahlreichen AVV-Regionalbussen ist Oberhausen sehr gut erreichbar. Von 1943 bis 1959 bediente außerdem der Oberleitungsbus Augsburg den Stadtteil.


Die Bus- und Straßenbahnhaltestelle vor dem Bahnhofsgebäude 2006/10/05 Picture from - Bild von mathias lutz

Der Bahnhof Augsburg-Oberhausen liegt im nordwestlich des Augsburger Zentrums gelegenen Stadtteil Oberhausen Ulmer Straße 53 und ist der zweitwichtigste Bahnhof der Stadt. Das heutige Bahnhofsgebäude wurde 1931/32 südlich des alten Oberhauser Bahnhofs im Stil der Neuen Sachlichkeit errichtet. Vor dem kürzlich einer Außensanierung unterzogenen Bahnhofsgebäude befindet sich eine große Straßenbahn- und Bushaltestelle.
Blick auf Bahnhof und Bahnsteige, im Hintergrund Hbf und Hotelturm - Juli 2009 - Picture from - Bild von Martini171

Aufbau

Augsburg-Oberhausen ist ein Durchgangsbahnhof mit sieben Gleisen an vier Bahnsteigen. Die Züge sind über einen nicht behindertengerecht ausgebauten Tunnel unter den Schienen zu erreichen, der vom Erdgeschoss des Bahnhofsgebäudes aus verläuft. Im Bahnhofsgebäude befinden sich ein Fahrkartenautomat, ein Kiosk und eine Bar. Viergeschossiger kubischer Flachdachbau mit niedrigerem zweigeschossigem Schalterhallenflügel, Neue Sachlichkeit, 1931/32. Aufgenommen in die Liste der Baudenkmäler.

Alte Postkarte von 1942

Am 20. November 1844 fuhr der erste Zug der Ludwig-Süd-Nord-Bahn in den Bahnhof ein. Der Bahnhof Oberhausen wurde zunächst provisorisch aufgebaut. Von hier wurde auf der 40,8 km langen Strecke der Betrieb nach Nordheim bei Donauwörth aufgenommen. Die Verbindung führte weiter bis Augsburg Hbf. Nach Verstaatlichung der Bahn wurde eine Verbindung zur München-Augsburger Eisenbahn hergestellt. Ab dem 21. Juli 1846 wurde dann der Verkehr im Bahnhof Rosenauberg abgewickelt.

Alte Postkarte von ?
Bau des 1932 eingeweihten neuen Oberhauser Bahnhof (leider keine höhere Auflösung vorhanden) Erst in den 1930er Jahren verlegte man ihn an den heutigen Standort. Die Bauarbeiten zogen sich von 1931 bis 1932 hin. Der neue Standort lag etwas südlich vom alten Bahnhofsgebäude.


Karte - OpenStreetMap and contributors, under an open license

www.openrailwaymap.org

Transportation

The Oberhausen train station.

Donauwörther Street is Oberhausen's main north-south oriented street, whereas Ulmer Street is the main east-west route. Oberhausen has its own train station, and most trains which approach Augsburg from the north or west will stop in Oberhausen. Oberhausen is connected to the downtown area with two tram lines, the numbers 2 and 4.

ZUG-Info

Verkehrsangebot

Der Bahnhof Augsburg-Oberhausen wird von allen Regionalexpress-Zügen und Regionalbahnen bedient, die den Augsburger Hauptbahnhof in den Richtungen Norden und Westen verlassen bzw. die diesen von Norden und Westen her bedienen. Dadurch dient er als Umsteigebahnhof aus Richtung Ulm in Richtung Donauwörth und umgekehrt. Die Züge der Bayerischen Regiobahn Richtung Schongau beginnen beziehungsweise enden im Regelfall ebenfalls in Augsburg-Oberhausen. Fernverkehrszüge bedienen den Bahnhof nicht.

Innerhalb des Tarifgebietes des Augsburger Verkehrsverbundes werden die Regionalzüge in Richtung Donauwörth mit der Linienbezeichnung R4, in Richtung Dinkelscherben als R6 und in Richtung Schongau als R11 bezeichnet.

Zuggattung AVV-Linie Strecke Taktfrequenz
RE R6 / R4 Fugger-Express:
München – Mering – Augsburg HbfAugsburg-Oberhausen – Ulm / (Treuchtlingen)
Stundentakt
RE / RB R6 / R4 Fugger-Express:
München – Mering – Augsburg HbfAugsburg-Oberhausen – Dinkelscherben / Donauwörth
Stundentakt
RE R4 Nürnberg – Treuchtlingen – Donauwörth – Augsburg-OberhausenAugsburg Hbf 2-Stundentakt
RB R4 (Donauwörth –) Meitingen – Augsburg-OberhausenAugsburg Hbf Stundentakt
BRB R11 Augsburg-OberhausenAugsburg Hbf – Mering – Geltendorf – Weilheim – Schongau Stundentakt

Im städtischen Nahverkehr wird der Bahnhof Oberhausen von der Straßenbahnlinie 2 (Augsburg-West–Haunstetten-Nord), der Stadtbuslinie 35 (Bergstraße–Pfersee-Süd), der Nachtbuslinie 91 (Königsplatz–Stadtbergen) sowie etlichen Regionalbuslinien bedient. Dadurch spielt er auch eine große Rolle als Umsteigepunkt für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und ist zu den Hauptverkehrszeiten dementsprechend frequentiert. Die Haltestellen für die Straßenbahnen und Busse befinden sich direkt vor dem Bahnhofsgebäude.

Bahnhof Augsburg-Oberhausen – Nahverkehrsanbindung
Linie Linienverlauf Takt
Straßenbahn 2 P&R Augsburg-West – Augsburg-Haunstetten Nord 7,5 Min.*
Stadtbus 35 Augsburg-Bergstraße – Augsburg-Pfersee Süd 15 Min.*
Nachtbus 91 Stadtbergen – Deuringen – Steppach – Augsburg-Königsplatz – Augsburg-Pfersee – Leitershofen – Stadtbergen 60 Min.
Regionalbus 410 Augsburg-Eberlestraße – Reicherstein zwei Fahrtenpaare
Regionalbus 500 Augsburg-Hauptbahnhof – Aystetten-West 15 Min.*
Regionalbus 501 Augsburg-Hauptbahnhof – Aystetten – Welden 30 Min.*
Regionalbus 503 Augsburg-Hauptbahnhof – Schlipsheim-Mitte 60 Min.*
Regionalbus 504 Augsburg-Hauptbahnhof – Streitheim-Ort variabler Takt
Regionalbus 506 Augsburg-Hauptbahnhof – Wörleschwang-Kirche variabler Takt
Regionalbus 507 Augsburg-Hauptbahnhof – Dinkelscherben variabler Takt
Regionalbus 600 Augsburg-Hauptbahnhof – Krumbach-Busbahnhof variabler Takt
Regionalbus 601 Augsburg-Hauptbahnhof – Anhausen-Schule variabler Takt
Regionalbus 602 Augsburg-Hauptbahnhof – Diedorf-Bahnhof variabler Takt
* Die Taktangaben beziehen sich auf die Hauptverkehrszeiten − der Takt weicht abends und nachts sowie in den Schulferien teilweise ab.

STAND 2014 - Zusammengestellt von P.H. aus Archiv