Augsburg Cityguides

Augsburg City Rest, Kneipen und Biergärten A-Z

Augsburg Nachtleben

Augsburg Bahnhöfe

Augsburg BUS - Bahnhof

Augsburg Hauptbahnhof 2012

Augsburg Bahnkarten Fahrkarten Bahntickets

Augsburg HBF Zukunft

Augsburg HBF 2016

Augsburg HBF Bahnhof Hauptbahnhof auf alten Postkarten - AK Ansichtskarten

Augsburg Haunstetterstraße

Augsburg Hirblinger Straße

Augsburg Hochzoll

Augsburg Inningen

Augsburg Messe

Augsburg Morellstraße

Augsburg Oberhausen

Augsburg S Bahn

Bahnbetriebswerk

Faszination Bahn

Aller Anfang ist schwer Faszination Bahnhof

Bahnreise in die Vergangenheit

Der Bahnhof als Ort der Begegnung

Menschen am Bahnhof

Bahnhof als "Drehscheibe"

SERVICE
Zügig vorankommen
- oder auch nicht

Bahnangestellte

Kinder am Bahnhof

Pendler

Randgruppen am Bahnhof

Geschichte bis 1910

Geschichte vor 1910

Architektur des
Augsburger Bahnhofs

Augsburg ehem. BHF Roten Tor

Haupbahnhof am Rosenauberg

Ein Bahnhof in der Hallstrasse

Friedrich Bürklein

Friedrich List

Geschichte ab 1910

Geschichte ab 1910

Flüchtlingsstrom 1946/47

Augsburg
DB Deutsche Bahn

Augsburg DB

Berufsbilder

RIS Reisende-Informations-System der DB

Interview mit Bahnhofsmanager

Treffpunkt Bahnhof - Info-Point Augsburg

Interaktiv

Umfragen & Statistik

AL Augsburger Lokalbahn

Die Augsburger Lokalbahn AL von Anfang bis Heute

Ehemaliger Bahnhof Haunstetten der AL

Dampflok der AL -
Augsburger Lokalbahn

Augsburg Ring

Augsburg West

ARCHIV

Archiv Zeitungen Übersicht

1800 - 1910

1910 - heute

Augsburg Bilder in der Gallerie

Mini & Museum

Bahnpark Augsburg

Minni Bahnen

Modell - Bahn

Alte Zuglaufschilder

BahnStempel auf Briefen & Karten

Frachtbriefe Augsburg

Alte Augsburg Bahnkarten Fahrkarten

Alte Augsburg Landkarten

Gallerie - Bilder Bahn, Urlaub + Reise - Gifs für die Webseite

Spenden

DEUTSCHLAND & EUROPA

Reisen - Reisebüro - Flugscheine - Fahrkarten - Hotel

Storys - Reisestorys und Reiseberichte von Exklusiv bis Preiswert und Ausgefallen

 

A - Z

Shop

Parks & Tickets

Stellenangebote - Jobs bei UNS

Augsburg Cityguides

Sehenswürdigkeiten

Perlachturm


- Picture from - Bild von High Contrast
Die Fuggerei in der Augsburger Altstadt ist die älteste Sozialwohnsiedlung der Welt und seit 1523 bewohnt.

Augsburg war in seiner Geschichte immer wieder ein kulturelles Zentrum und besitzt noch heute in verschiedenen Bereichen eine überregionale Bedeutung für Kunst und Kultur.

Aus der Zeit der römischen Besiedlung als Augusta Vindelicorum sind heute nur noch wenige Fundstücke erhalten, die größtenteils in Museen ausgestellt werden. Am besten lässt sich das einstmalige Leben noch am Straßenverlauf der Via Claudia Augusta erahnen, der noch heute größtenteils vorhanden ist.

Im Mittelalter entstanden vor allem Sakralbauten, deren bedeutendste der Dom Unsere Liebe Frau und die Basilika St. Ulrich und Afra sind, die das Stadtbild auch heute noch entscheidend prägen. Die um 1140 entstandenen Prophetenfenster im südlichen Obergaden des Doms sind die weltweit einzigen erhaltenen Beispiele romanischer Glasmalerei. Weitere bedeutende kirchliche Kunstwerke aus dieser Zeit sind die Bronzetüren des Augsburger Domes aus den Jahren 1065, die im Jahr 2000 renoviert wurden.

Daneben umgab sich das mittelalterliche Augsburg mit großen Wehranlagen und der durchgehenden Stadtmauer, von der noch heute viele Teile erhalten sind, unter anderem der Fünfgratturm oder das Wertachbrucker Tor. Innerhalb dieser Mauern siedelten sich zur selben Zeit Gold- und Silberschmiede an, die sich über die Jahrhunderte einen hervorragenden Ruf erarbeiteten. Ihre Werke können heute in verschiedenen Museen und Ausstellungen betrachtet werden. Die Stadt selbst ist noch heute von einer auffällig hohen Zahl von Handwerkern dieser Richtung geprägt. Der Goldschmiedebrunnen auf dem Martin-Luther-Platz zeugt von ihrer Anwesenheit.

Ihren absoluten Höhepunkt erlebte Augsburg zur Zeit der Renaissance, als hier Künstler wie Hans Holbein der Ältere oder Hans Burgkmair der Ältere wirkten und die Stadt zu einem der bedeutendsten kulturellen Zentren in Mitteleuropa werden ließen. In dieser Zeit entstanden einige der wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten, die nicht zuletzt durch die reichen Kaufmannsfamilien der Fugger und Welser finanziert wurden: Elias Holl erbaute das Rathaus, das als bedeutendster profaner Renaissancebau nördlich der Alpen gilt und über den Prachtbrunnen (Augustusbrunnen, Herkulesbrunnen und Merkurbrunnen) thront. Mit der Fuggerei entstand außerdem die älteste noch heute genutzte Sozialsiedlung der Welt.

Doch auch spätere Epochen haben in Augsburg ihre Spuren hinterlassen. Vor allem der Rokokostil, der auch Augsburger Geschmack genannt wurde, hat der Stadt seinen Stempel aufgedrückt: Aus dieser Zeit stammen unter anderem die Bischöfliche Residenz und das Schaezlerpalais.

Bärengehege im Augsburger Zoo Fotografiert im Mai 2005 - Picture from - Bild von Holger Gaisenbauer

Während der Industriellen Revolution entstanden Fabrikanlagen wie zum Beispiel die Schülesche Kattunfabrik, der Glaspalast oder das Fabrikschloss, die heute größtenteils anderen Zwecken (zumeist als Museen oder Kunstgalerien) dienen, und Industriellenvillen wie das Gignoux-Haus, die Villa Haag oder die Villa Silbermann. Der Jugendstil hinterließ in Augsburg mit der Synagoge, dem Kurhaus in Göggingen, der Herz-Jesu-Kirche im Stadtteil Pfersee und dem Alten Stadtbad ebenfalls außerordentliche Bauwerke.

Noch vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges wurde 1937 der Augsburger Zoo eröffnet, der nach Kriegsende mit exotischen Tieren bestückt wurde und mit jährlich mehr als 500.000 Besuchern heutzutage die meistbesuchte kulturelle Einrichtung Bayerisch-Schwabens darstellt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg prägten zunächst vor allem Bauten für Großveranstaltungen das Stadtbild, zu erwähnen ist vor allem das Rosenaustadion als modernstes Stadion seiner Zeit und viele in Sichtbeton-Bauweise errichtete Gebäude, so unter anderem die Sporthalle, das Kongresszentrum mit dem Hotelturm oder das Curt-Frenzel-Stadion.

In die vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege herausgegebene und betreute Denkmalliste sind derzeit 1.226 Augsburger Einzelbaudenkmäler eingetragen – diese machen damit etwa 1,6 Prozent des gesamten Gebäudebestandes der Stadt aus. Darüber hinaus hat Augsburg 20 eingetragene Ensembles sowie das großflächige Altstadtensemble, welches wiederum 65 geschützte Platz- und Straßenbilder aufweist.


Jetzt Neu in Augsburg * Steigenberger Hotel Drei Mohren
- ein besonderes Dinner - Erlebnis. Ausgesuchte Speisen und Unterhaltung.
- und in 160 weiteren Orten
- Ein Mausklick auf den Banner zeigt es in voller Grösse im neuen Fenster an.

Volksfeste und Märkte usw.

Augsburger Christkindlesmarkt

Mehr als 500 Jahre Tradition und der romantische Rahmen von Rathaus und Perlach machen den Christkindlesmarkt zum Adventserlebnis. Mit dem Augsburger Engelesspiel, einer großen Weihnachtspyramide, der Märchenstraße und etlichen weiteren Weihnachtsmärkten um die bunte Budenstadt auf dem Rathausplatz.

Link der Stadt Augsburg

Augsburger Christkindlesmarkt

Augsburger Plärrer

Der Augsburger Plärrer ist das größte Volksfest im bayerischen Schwaben. Zweimal jährlich locken Bierzelte und Fahrgeschäfte. Im Frühjahr heißt das Volksfest Osterplärrer, im August beginnt der Herbstplärrer, das „Schwäbische Oktoberfest“. Schon Bertolt Brecht hat das Plärrerbier und die Schiffschaukel literarisch verewigt.

Link der Stadt Augsburg

Plärrer

Die Dult

Jährlich um Ostern (Frühjahrs- oder Osterdult) und Ende September (Herbst- oder Michaelidult)

 

Link der Stadt Augsburg

Dult

Jakober Kirchweih

Augsburgs ältestes Volksfest

Jakober Kirchweih

Wertachbrucker Thor-Fest
Historischer Markt

Augsburger Stadtmauerverein

Weitere Feste und Märkte

Flohmarkt

Zeit: ab 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Beschreibung:

Jeden letzten Sonntag im Monat

Wo?: Schwaben-Center
Strasse: Friedbergerstr.
PLZ/Ort: 86161 Augsburg
Landkreis: Augsburg, Stadt
Mobil: 0170-283 23 55
Veranstalter
Name: Messebüro Schröder
Strasse: Schwabenstr. 30
PLZ/Ort: 87616 Marktoberdorf
email: Schroeder.Messen@t-online.de

 

Samstag

siehe terminvorschau

Eintritt: MidnightBazar: 
3 Euro /
Kinderflohmarkt:
2 Euro (Kinder frei!)

Zeit: ab 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Beschreibung:

Bei uns gibt`s nichts was es nicht gibt! Kommt vorbei und schlendert bei einem entspannten Bierchen und guter Musik durch die Stände. Noch viel besser, steigt hinab in die finsteren Abgründe eures Kellers, wagt Euch auf die sagenumwobenen Dachböden, bahnt euch nach all den Jahren den Weg eurer Zimmer frei und sammelt alles ein, was ihr so findet. Macht zu GOLD, was ihr nicht wollt. Auf dass ihr Suchenden finden, ihr Durstigen trinken und ihr Unruhigen tanzen möget. Neben allerhand privater Schätze sowie der großen

Wo?: Kongress am Park
Strasse: Göggingerstraße 10
PLZ/Ort: 86159 Augsburg
Landkreis: Augsburg, Stadt
Telefon: 089-51 66 49 52
Veranstalter
Name: Jahn Urs
Strasse: Westendstraße 49a
PLZ/Ort: 80339 München
email: midnightbazar.muc@googlemail.com
terminvorschau/ www: http://www.midnightbazar.de

 

Qelle: Augsburg Tourismus

Info

Hallo lieber Besucher!

Es scheint als hast du einen Werbeblocker installiert wenn einzelne Banner nicht angezeigt werden. Wie viele Webseiten finanziert sich treffpunkt-bahnhof.de ausschließlich durch Werbung. Besucher mit Werbeblockern (das sind um die 20%) verursachen Kosten, wie jeder andere Besucher auch. Auserdem sehen Sie damit nicht alle Reiseangebote von Uns

Hier wird vom Spiegel erklärt wie man die Werbeblocker ausschaltet: Adblocker abschalten.

In seltenen Fällen kann diese Meldung erscheinen obwohl kein Werbeblocker installiert ist. Meistens hilft es dann die Seite einfach neuzuladen. Ich bitte dafür um Entschuldigung.