Augsburg Cityguides

Augsburg City Rest, Kneipen und Biergärten A-Z

Augsburg Nachtleben

Augsburg Bahnhöfe

Augsburg BUS - Bahnhof

Augsburg Hauptbahnhof 2012

Augsburg Bahnkarten Fahrkarten Bahntickets

Augsburg HBF Zukunft

Augsburg HBF 2016

Augsburg HBF Bahnhof Hauptbahnhof auf alten Postkarten - AK Ansichtskarten

Augsburg Haunstetterstraße

Augsburg Hirblinger Straße

Augsburg Hochzoll

Augsburg Inningen

Augsburg Messe

Augsburg Morellstraße

Augsburg Oberhausen

Augsburg S Bahn

Bahnbetriebswerk

Faszination Bahn

Aller Anfang ist schwer Faszination Bahnhof

Bahnreise in die Vergangenheit

Der Bahnhof als Ort der Begegnung

Menschen am Bahnhof

Bahnhof als "Drehscheibe"

SERVICE
Zügig vorankommen
- oder auch nicht

Bahnangestellte

Kinder am Bahnhof

Pendler

Randgruppen am Bahnhof

Geschichte bis 1910

Geschichte vor 1910

Architektur des
Augsburger Bahnhofs

Augsburg ehem. BHF Roten Tor

Haupbahnhof am Rosenauberg

Ein Bahnhof in der Hallstrasse

Friedrich Bürklein

Friedrich List

Geschichte ab 1910

Geschichte ab 1910

Flüchtlingsstrom 1946/47

Augsburg
DB Deutsche Bahn

Augsburg DB

Berufsbilder

RIS Reisende-Informations-System der DB

Interview mit Bahnhofsmanager

Treffpunkt Bahnhof - Info-Point Augsburg

Interaktiv

Umfragen & Statistik

AL Augsburger Lokalbahn

Die Augsburger Lokalbahn AL von Anfang bis Heute

Ehemaliger Bahnhof Haunstetten der AL

Dampflok der AL -
Augsburger Lokalbahn

Augsburg Ring

Augsburg West

ARCHIV

Archiv Zeitungen Übersicht

1800 - 1910

1910 - heute

Augsburg Bilder in der Gallerie

Mini & Museum

Bahnpark Augsburg

Minni Bahnen

Modell - Bahn

Alte Zuglaufschilder

BahnStempel auf Briefen & Karten

Frachtbriefe Augsburg

Alte Augsburg Bahnkarten Fahrkarten

Alte Augsburg Landkarten

Gallerie - Bilder Bahn, Urlaub + Reise - Gifs für die Webseite

Spenden

DEUTSCHLAND & EUROPA

Reisen - Reisebüro - Flugscheine - Fahrkarten - Hotel

Storys - Reisestorys und Reiseberichte von Exklusiv bis Preiswert und Ausgefallen

 

A - Z

Shop

Parks & Tickets

Stellenangebote - Jobs bei UNS

Architektur des Augsburger Bahnhofs

Architektonisch gesehen besticht der Bahnhof primär durch die Arkaden, die die ganze Front schmücken. Um in die Bahnhofshalle zu gelangen steigt man einige Stufen hinauf, wobei man auf eine kleine Terrasse kommt. Im Februar 1850 beschloss ein Rat aus Technikern, dass alle deutschen Bahnhöfe einheitlich mit Hallen für die Ankunft und Abfahrt der Züge ausgestattet werden sollten. Diese Hallen erfüllten mehrere Zwecke, so konnte man dort bequem bei Regen Güter ein- und ausladen, Züge reparieren und warten. Außerdem entlasteten diese Hallen auch die Eingangs- und Wartehalle des Bahnhofs. Die zwei parallelen Hallen des Augsburger Bahnhofs waren aus Holz und Stein konstruiert, die an den Enden mit Türmen versteift waren. Der Baustil des Bahnhofsgebäudes erinnert sehr an Bauten aus Italien. Diese mediterrane Bauweise Bürkleins entstammte wohl seinen Studienreisen nach Italien, vornehmlich findet man diesen Stil in der Toskana. Der karminrote Fassadenanstrich ist ebenfalls sehr gebräuchlich in den mediterranen Ländern und soll als warmer Farbton aufhellend wirken. Diese imposante Fassade, die jeden Besucher sichtlich beeindruckt, sollte die Mondändiät und natürlich, in Anlehnung an den italienischen Baustil, ein internationales Flair vermitteln. Verstärkt wird diese Wirkung durch einen damals weiten und leeren Vorplatz. Hinter dieser immensen Fassade verbirgt sich jedoch nicht erwartungsgemäß ein sehr tiefes, sondern nur ein ca. 25m breites Gebäude. Es bietet innen kaum Platz, um den aufgelisteten Bedürfnissen gerecht zu werden:

  • ein regengeschützter Ort, um bei schlechter Witterung auf den Zug zu warten
  • Platz für Läden, die den wartenden Passagieren Bücher, Nahrung und sonstiges liefern können
  • genügend Raum, um sich mit seinem Gepäck aufzuhalten
  • Beherbergung von Personen in ausreichend geräumigen Wartesälen und Restaurants

Literatur: Sender-Rieger Beatrice, Die Bahnhöfe der Ludwig-Süd-Nord-Bahn; Karlsruhe, 1981

Verfasser : Pierre Stallforth

 

Fotoarchiv zur Architektur


 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZUG-Info